Heimatverein
d´Aberseea


Tradition. Tracht. Gemeinschaft.
Gelebtes Brauchtum.

Ein Verein stellt sich vor...

Heimatverein 2008

"Aberseer Schleuniger"
UNESCO Weltkulturerbe

Aberseeblick

Unser Heimatort ABERSEE liegt in Salzburg (Österreich) -
mitten im Herzen des Salzkammergutes –
direkt am weltbekannten Wolfgangsee.

 Mehr als ein Ort ist Abersee eigentlich ein Gebiet - eine Halbinsel,
sie ragt vom Südwesten in den Wolfgangsee
und wird durch den Zinkenbach getrennt in 2 Bereiche:
Gschwand - zughörig zur Gemeinde St. Gilgen im Westen
und Gschwendt - zugehörig zur Gemeinde Strobl im Osten des Wolfgangsees.

Trotz der gemeindemäßigen Trennung verfügt Abersee über eine eigene Filialkirche
(erbaut 1986), eine eigene Volksschule und ein intaktes eigenständiges Vereinswesen mit zahlreichen unabhängigen Vereinen -
so auch der Heimatverein d´Aberseea.

Der Heimatverein D’Aberseea wurde 1948 gegründet und umfasst derzeit ca. 80 aktive Mitglieder. 

Festtagstracht und Schützen

Blick von Abersee nach St. Wolfgang

Plattler "Kitzstoana"

Der Verein untergliedert sich in 3 verschiedene Bereiche 
und unsere Musik:

Jungtrachtler

Sie bilden die aktive Tanzgruppe des Vereins. Besonders im Sommer werden wöchentlich Heimtabende mit den verschiedensten Tänzen und Schuhplattlern aufgeführt. Die Tanzgruppe wird dabei von der Trachtlermusik (Zieharmonikaspieler) begleitet.


Festtagstracht

Unsere Festtagstracht unter der Leitung von Birgit Stöckl und Susanna Schaffer sen. erhalten das Erbe unserer schönen Aberseer Tracht.
Der Festtagstracht gehören die älteren Mitglieder unseres Vereines an, dadurch bleiben im Verein die Generationen verbunden.


Prangerschützen

Unsere Prangerschützen unter Schützenhauptmann Peter Eisl signalisieren mit Ihren lauten Schüssen den Einwohnern und Gästen unseres Ortes große Feste, wie Hochzeiten, Jubiläen oder große Festumzüge und machen diese so zu etwas ganz Besonderem.


Trachtler-Musi

Thomas Hödlmoser: Ziehharmonika

Michael Leitner: Ziehharmonika, Gitarre

Peter Schaffer jun.: Ziehharmonika

Peter Schaffer sen.: Bassgeige

Binden der Erntedankkrone

Tracht und Gemeinschaft

Maibaumaufstellen

Die Hauptaufgabe des Vereins liegt darin, die Bräuche und Sitten der Heimat zu pflegen und diese an unsere Jugend weiterzugeben.

Weiters ist es besonders wichtig, die weltlichen und kirchlichen Feste eines Jahres mitzugestalten.

Durch die einheitliche Tracht der einzelnen Mitglieder unseres Heimatvereines wurden wir schon mit sehr vielen Auszeichnungen, Ehrungen und Einladungen belohnt.

Internationale Einladungen erhielten wir bereits für große Trachten- und Folklorefeste in Holland, Belgien, Kroatien und Südtirol.
Unsere Trachtlermusik war 1997 in Sestriere bei der SKI-WM offizielle Musik im Österreicherhaus!
Ein großer Auftritt erfolgte 2002 beim offiziellen Empfang des UNO-Generalsekretär Kofi Annan in Wien bei der österreichischen Außenministerin.

"Die Jungtrachtler auf Österreich-Mission in Kroatien"

Ebenso erfreulich war, dass wir das Vorprogramm anlässlich der Eröffnung der Salzburger Festspiele 2016, am Mozartplatz der Stadt Salzburg, gestalten durften.
Auch beim Rupertikirtag am Domplatz und diversen Folklorefesten in Salzburg waren wir mit dabei.

Weiters hat der Verein schon sehr viele Feste selber organisiert bzw. mitgewirkt, z.B. der „Aberseetag“ im Freilichtmuseum Großgmain, das jährliche Maibaumaufstellen,
der „Pfeifferltag“ 2006,  das 60-jährige Bestandsjubiläum des Heimatvereins (und 25 Jahre Schützen beim Heimatverein) im Rahmen eines großen Festes der Volkskultur mit über 2000 Mitwirkenden im Jahr 2008,... um nur einige zu nennen.